tauziehen-kopfbild-bachmeier

Mitarbeiten im Kirchenkreis Lüneburg, Foto: bachmeier

Mitarbeiten

Kirche als Arbeitgeber
Kirche lebt von Menschen, die ihre Gaben und ihre Arbeitszeit einbringen. Dies geschieht haupt- und nebenberuflich sowie im Ehrenamt.

Als Arbeitgeber sind wir bemüht, gute Arbeitsbedingungen zu schaffen und gerechten Lohn, (bzw. Aufwandentschädigungen im Ehrenamt) zu zahlen. Uns liegt an guter Teamarbeit auf allen Ebenen. Wir sorgen für gesunde Arbeitsplätze und Vermeidung von Risikofaktoren. Betriebliche Sicherheit ist uns wichtig. Wir fördern Fortbildung und Supervision.

Jahresgespräche
In Jahresgesprächen nehmen wir uns Zeit, Anliegen und Wahrnehmungen auszutauschen, mögliche Konflikte zu lösen und Perspektiven für die anstehenden Dinge zu entwickeln.
Vorbereitungsbögen dafür befinden sich im Bereich Intern.

Mitarbeitendenvertretung
Die Mitarbeitendenvertretung und die Kirchenkreisleitung arbeiten partnerschaftlich zusammen.
 

Wir bemühen uns um ein Arbeitsklima in christlichem und diakonischem Geist.
Die Vielfalt der Talente empfinden wir als großen Schatz.

Zahlen

Mitarbeitende
In den 32 Kirchengemeinden sind 51 Pastoren und 16 Diakone für die Menschen tätig, dazu kommen ca. 750 haupt- und nebenberufliche Mitarbeitende in Gemeinden, Einrichtungen und den Kindertagesstätten.
Im Diakonieverband der Kirchenkreise Lüneburg und Bleckede sind 80 Mitarbeitende tätig.
Ehrenamtlich wirken über 126.000 engagierte Menschen mit, etwa bei Besuchsdiensten und Kindergottesdiensten, in der Jugendarbeit, als Lektoren, im Gemeindebriefteam, der Kirchenmusik oder in der Flüchtlingshilfe.
Stand: 2016